"Rund um den Kirchturm"

Beiträge über den Kindergarten St. Dionysius I
aus den Jahren 2001 und 2002

Früher, Heute und Morgen (Ausgabe 3/2002)
Familienfest 2002 (Ausgabe2/2002)
Karnevals-Feier (Ausgabe 1/2002)
Erntedank-Feier (Ausgabe 3/2001)
Feier des 25jährigen Bestehens (Ausgabe 2/2001)

aus dem "Rund um den Kirchturm 3/2002":

FRÜHER, HEUTE UND MORGEN

 

in der kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I
an der Veledastraße

Eine doch so passende Überschrift für unsere Jubiläums- und "Abschiedskinder".

FRAU GABRIELE HAUPT und HERRN BURKHARD ALTRATH

Frau Gabriele Haupt feiert zum 01. September 2002 ihr 25-jähriges Dienstjubiläum!

Herr Burkhard Altrath befindet sich bereits schon 10 Jahre im kirchlichen Dienst! Er wird uns zum 30. September 2002 verlassen, um eine Ausbildung zum Pastoralreferenten in Münster zu beginnen.

Frau Haupt früher
FRÜHER
25 Jahre arbeitet Frau Gabriele Haupt als Erzieherin in unserer kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I.

Sie war es, die mit der neuen Einrichtung in der Veledastraße das pädagogisches Konzept mit geprägt hat.

Liebevoller und unermüdlicher Einsatz zeichneten die Jahre ihrer Arbeit aus.

Auch im Team wird sie, auf Grund ihrer Kollegialität, sehr geschätzt.

Wir wünschen ihr, zu ihrem ganz besonderem Tag, alles Gute, ganz viel Gesundheit und Gottes Segen. Auf das wir noch viele Jahre zusammen arbeiten.

MORGEN ?
Frau Haupt heute
HEUTE


Herr Altrath gestern
FRÜHER
Nach 10 Jahren im kirchlichen Dienst wird uns Herr Burkhard Altrath verlassen. Er möchte noch einmal neu beginnen, um sich zum Pastoralreferenten ausbilden lassen.

Mit einer Träne im Knopfloch lassen ihn Eltern und Kinder ziehen. Wir vom Team werden ihn sehr vermissen.

Wir danken, für die schöne Zeit. Wünschen ihm, für seinen Neubeginn im Leben, alles Liebe und Gute. Möge Gott ihm seinen Segen geben.

MORGEN ?
Herr Altrath heute
HEUTE



Es grüßt das Team aus der
kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I

Zurück zum Seitenanfang


aus dem "Rund um den Kirchturm 2/2002":

Ein ganz besonderes Familienfest

Auch in diesem Jahr fand am Samstag, dem 22.06.02 unser diesjähriges Familienfest statt. Dieses Fest wurde als Alternative für den Mutter- oder Vatertag angeboten. Erwartungsvoll ging es mit der ganzen Familie mit Bus oder PKW zum Naturpark Frankenhof nach Reken.

Es fehlte an nichts: Tolles Wetter, gute Laune und Mama oder Papa waren immer in der Nähe.

Wir gingen auf spannende Entdeckungsreise durch die Natur, vorbei an Wildgehegen, Streichelzoo und Volieren.

Kiga-Ausflug1
Am Ende des Rundgangs fand ein kleiner Wortgottesdienst mit Gemeindereferent Herrn Schrader statt.

Kiga-Ausflug2
Der große Naturpark mit Riesenrutsche, Klettergerüst, Hüpfkissen bot danach viel Platz zum Spielen und Toben.

Nicht zu vergessen luden Bänke und Tische zum Rasten und Essen ein.
Koteletts und Würstchen brutzelten schon lecker, außerdem standen leckere Salate bereit.

Kiga-Ausflug3
Wer immer noch nicht genug hatte, konnte den Märchenwald besuchen und danach am späten Nachmittag in den Armen von Mama oder Papa den Heimweg antreten.

Einstimmig war das Echo der Familien:
"Das war ein Tag wie ein kleiner Urlaub!"

Es grüßt das Team aus der
kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I


Zurück zum Seitenanfang


aus dem "Rund um den Kirchturm 1/2002":

Helau und Alaaf!

Bei uns im Kindergarten St.Dionysius I, Veledastr. 7, war am 07.02.02 schwer was los. Unsere Karnevalsfeier stand in diesem Jahr unter dem Motto:

    "Eine Reise um die Welt"

Schon Tage vorher ging es in den einzelnen Gruppen um die ganze Welt. Die Kinder der Bärengruppe begleiteten "Felix" den Hasen in die verschiedensten Länder. Die Kinder der Elefantengruppe lernten die Indianer kennen, die Kinder der Mäusegruppe gingen mit den Piraten auf hohe See die Kinder der Igelgruppe schafften es sogar in 80 Tagen um die ganze Welt zu reisen.

Und so konnte im Kindergarten groß gefeiert werden.

Morgens früh bekamen wir Besuch von vielen Ländern dieser Welt:

 

    Indianer,
    Cowboys,
    Piraten,
    Prinzessinnen,
    Tiere fremder Länder etc.

Aufgeregt trafen wir uns alle im großen Flur und sangen gemeinsam die lustigsten Lieder.

Anschließend gingen wir hungrig ans Buffet und suchten uns die leckersten Dinge aus. An dieser Stelle ein Dank an alle Eltern, die so reichlich gespendet haben.

Weiter ging es mit Wettspielen, Liedern und Tanz.

Zum Schluss wartete noch eine große Überraschung auf uns. Bobori besuchte uns mit dem Theaterstück:

    "Kasperle und der kleine Drachen"


Kurz um: Eine gelungene Karnevalsfeier!

Es grüßt das Team aus der
kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I


Zurück zum Seitenanfang

 


aus dem "Rund um den Kirchturm 3/2001":

Erntedankfeier in der kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I
an der Veledastraße

Liebe Leser!

Auch in diesem Jahr können wir wieder einmal von einem schönen Erntedank-Fest berichten.

Es gab allerdings in diesem Jahr kein Erntedank - Frühstück. Nein, in diesem Jahr fand am 28. September ein Kartoffelfeuer in unserer Einrichtung statt.

Unser Fest begann um 17.00 Uhr mit einem Gottesdienst. Im Anschluss daran wurden die Kinder und Eltern aufgefordert, ihre mitgebrachten und vorgegarten Kartoffeln ins Feuer zu legen. Außerdem konnten sich alle, gegen einen geringen Unkostenbeitrag, an Grillwürstchen, Saft und Kaffee laben.

Nachdem alle Bäuche gefüllt waren, fand abschließend unsere alljährliche Elternratswahl statt.

Nach Bekanntgabe der Wahlergebnisse endete unser Fest um 19.00 Uhr.

Es grüßt das Team aus der
kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I

Zurück zum Seitenanfang


aus dem "Rund um den Kirchturm 2/2001":

Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I
an der Veledastraße
berichtet über sein 25-jähriges Jubiläum

Endlich war es soweit!

Am Sonntag, den 10. Juni 2001, feierten wir unser 25-jähriges Bestehen an der Veledastraße.

Nach langen Überlegungen und Vorbereitungen trafen sich die Familien, das Team der Einrichtung, sowie Pater Klemens, die Messdiener und der Kinderchor unter der Leitung von Annette Spierzak um 9.45 Uhr zum Familiengottesdienst in der Dionysiuskirche. Die Messdiener, die Kindergartenkinder, das Team und Pater Klemens zogen in einer feierlichen Prozession in die Kirche ein.

Nach der heiligen Messe öffnete unsere Einrichtung für Groß und Klein seine Türen. Ein Empfangskomitee begrüßte alle Besucher. Die Kinder bekamen einen Orden, den sie für die Spielstraße, den Zauberer und die Modenschau benötigten.

Das bunte und fröhliche Treiben erstreckte sich auf unser ganzes Haus, sowie auf das Außengelände. Toi-toi-toi, denn Petrus war uns hold gesonnen.

Für das leibliche Wohl sorgte ein von den Eltern, den Mitarbeitern, dem Restaurant Dubrovnik und dem Gastgewerblichen Zentrum zusammengestelltes internationales Büfett.

Ein weiteres Highlight war unser Basarstand. Schulutensilien, Fensterbilder, bemalte Schirme und vieles mehr konnten käuflich erworben werden. So auch unsere Konzeptionsplanung, die durch Familie Glahn drucktechnisch gestaltet und vervielfältigt wurde.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen für die aktive Unterstützung, die in Form von Vorarbeit, Spenden, Mithilfe und Nachbereitung mitgeholfen haben.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Borbecker Geschäftsleuten, die durch ihre finanzielle Unterstützung uns die Finanzierung des Zauberers ermöglicht haben.


Es grüßt das Team aus der
kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Dionysius I

Zurück zum Seitenanfang